Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung

Bürokratischer Hürdenlauf – Stadtverwaltung vs. KiTa

Für meine jüngste Tochter wurde seitens der Kinderärztin eine Frühförderung empfohlen, weil Jilly wohl anlässlich der U8 keine richtige Lust hatte eine Sonne zumalen. Fazit: Sie fiel durch die künstleriche Aufnahmeprüfung durch. Das mit der Feinmotorik, da hapert es noch. Hmmm, dabei mag sie eigentlich gerne Sonnen malen.

Weiterlesen „Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung“

[freitag.de] „Andere Welt“

von Katharina Schmitz, Freitag 31/2018

Interview Seine Elternzeit ging nicht nur ein paar Wochen. Leander Scholz sieht im dabei geübten Sozialverhalten eine kostbare Ressource

Die Zahl der Väter, die in Deutschland nicht nur für ein paar Wochen in Elternzeit gehen, ist immer noch sehr niedrig. Der Philosoph Leander Scholz hat sich eineinhalb Jahre lang aus dem Berufsleben verabschiedet und einschneidende Erfahrungen gemacht, die vielen Frauen nicht fremd sind.

Die Elternzeit beschreiben Sie als eine existenzielle Erfahrung. Wie sah die aus?

Ich bin in eine andere Welt eingetaucht. Nicht nur für eine kurze Zeit. Ich habe das auch unterschätzt. Man wird von allen ermuntert, man soll diese Zeit genießen. Aber den ganzen Tag auf einen kleinen Menschen bezogen zu sein, ist sehr intensiv und auch anstrengend. Das meine ich mit existenzieller Erfahrung.

Da will man gerade los, aber das Kind ist eingeschlafen…

Oder es schläft nie ein, oder es hat Durst, oder es hat Hunger. All diese Bedürfnisse sind unmittelbar. Ich lebte in einem Universum ohne Sprache, das war sehr körperlich. Gerade für mich, der ich beruflich mit Sprache zu tun habe, war das faszinierend.

Lest hier das vollständige Interview mit Leander Scholz im Freitag 31/2018.

Weitere Informationen zu Leander Scholz gibt es hier in der Wikipedia.

Überlebenskünstler in der Tierwelt

Martin Knowleden: Überlebenskünstler in der Tierwelt: Das Skizzenbuch von Martin Knowelden

Überlebenskünstler in der Tierwelt
Ein Skizzenbuch von Martin Knowleden

Beim gestrigen Besuch der SLB Potsdam mit meinen Mädels bin ich so ganz nebenher in der Kinderbliothek über das obige Buch „gestolpert“. Eigentlich hatte ich so nebenher ein schönes Bilderbuch für meine dreijährige Jill gesucht, aber dieses schöne Skizzenbuch  von Martin Knowleden hat es mir gleich angetan.
Die dort enthaltenen Illustrationen von wilden Tieren (ausgestorben und wahre Überlebenskünstler) haben mich in ihren Bann gezogen. Verbunden mit informativen Texten zu den Grafiken nicht nur für 10 bis 12jährige Kinder etwas, auch für uns Große.

Nein, ich werde es wohl nicht vor dem 16.12.2017 zurückbringen. Es ist einfach zu schön.

Es ist im normalen Buchhandel nicht mehr zu beziehen, zm. meine Suche über buch7.de ergab keine Treffer, aber mit einem Klick auf das obige Bild gelangt Ihr noch auf einige recht günstige Gebrauchtangebote bei Amazon.

Bildquelle: Amazon

KiRaKa hören bringts …

KiRaKa (ein werbefreies Kinderradio des WDR im Internet) hören bringts wirklich. Fröhliche Lieder, tolle Beiträge und Clips … Dieser Sender kommt gut bei meinen Mädels an und hat eine Menge zu bieten für die kleinen und großen Mädels (3 & 8). Leider ist dieser Sender nicht via UKW (oder DAB+) im Potsdamer Umland zu empfangen. Der RBB hat für Kinder nicht so viel zu bieten. Schade eigentlich. Also so Ihr Internet habt, dann lasst Eure Kinder mal hinein hören. Es wird sicherlich spannend. 🙂

Was hören Eure Kinder so? Welchen Radiosender bevorzugt Ihr so?