[Bayern 2] Bittersüßes Zuckerrohr – jugendliche Landarbeiter in Guatemala

Diesen Radiobeitrag von Bayern2 – Breitengrad möchte ich Euch empfehlen. Mit 14, 15 auf einer Zuckerrohrplantage arbeiten, damit die Familie überleben kann, weil das Familieneinkommen kaum zum Überleben reicht. Eine gute Bildung, ein Garant für einen gute Start ins Leben, ist für die Jugendlichen und deren Familien nicht bezahlbar. Eine Zukunft ist so für sie nicht denkbar.

https://www.ardaudiothek.de/breitengrad/bittersuesses-zuckerrohr-jugendliche-landarbeiter-in-guatemala/66151432

Viele Jugendliche in Guatemala sind auf das Einkommen aus der Arbeit auf den Zuckerrohrfeldern angewiesen, wenn sie sich nicht kriminellen Jugendbanden anschließen wollen. Eine Reportage von Andreas Boueke. (Quelle: siehe oben)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s